Kinder und Jugendliche bekommen die Möglichkeit, mit Unterstützung von Eltern, Vormund, Träger und/oder Jugendamt eine Auszeit von bis zu 3 Monaten in Spanien zu verbringen, die dazu dienen kann, dem Jugendlichen einen Freiraum einzuräumen, um sich neu orientieren zu können und seine Verhaltenseinstellung zu überdenken. Hierzu können erlebnispädagogische Angebote unterstützend wahrgenommen werden.